Hanns-Seidel-Stiftung: Engagiert für Flüchtlinge. Ein Ratgeber für Ehrenamtliche

Warum lesen?

elisabethbauer2x3„Es ist schwer, umfangreiches Erfahrungswissen in aller Kürze und gebotenen Übersichtlichkeit darzustellen. Den Verfassern des Ratgebers ist dies außerordentlich gut gelungen – sowohl was die Inhalte als auch die Präsentation (mit z.B. farblich abgesetzten wichtigen Tipps) betrifft. Diese gehaltvolle Essenz aus „eingedampftem“ Wissen stärkt jeden Neuling beim Einstieg in das Engagement. Deshalb geben die Kollegen/innen der Freiwilligenagentur Landshut das kleine Handbuch allen neuen Flüchtlingshelfern nach der Erstberatung gern mit auf den Weg. „Engagiert für Flüchtlinge“ ist eine praxisnahe, kompakte Publikation im handtaschentauglichen Kleinformat.“

Dr. Elisabeth-Maria Bauer, lagfa Bayern / Freiwilligen Agentur Landshut

Inhalt

Das Handbuch der Hanns Seidel Stiftung, bei deren Erstellung unter anderem die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Bayern beteiligt war, bietet eine Übersicht über konkrete Einsatzbereiche von Engagierten in der Flüchtlingshilfe. Dazu es Tipps, wie die Hilfe gut ankommt, erläutert verständlich, wie ein Asylverfahren abläuft, und verschafft einen Überblick über die Rahmenbedingungen eines Engagements (Rechte und Pflichten, Versicherung etc.). Im Einzelnen beschreibt das Handbuch Möglichkeiten, sich in folgenden Bereichen zu engagieren: Erste Orientierung, Deutsch lernen, Begleitung von Behördengängen und Arztbesuchen, Patenschaften, Familien betreuen, Hausaufgabenhilfe, Freizeitangebote, Suche nach Praktika, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, Fachwissen zur Verfügung stellen (z.B. Dolmetscher, Juristen, Pädagogen), Spendenkoordinierung, Freiwilligenmanagement. Hilfreich für die Weitergabe in der Beratung von Freiwilligen sind vor allem die Hinweise, die auf die spezielle Situation und die Bedürfnisse geflüchteter Menschen eingehen. Sie beziehen sich einerseits auf die persönlichen Erwartungen und Haltungen der Freiwilligen, andererseits auf die Organisation von Helferkreisen.

Stand: März 2016

Download

Pdf Vorschau Pdf herunterladen