Staatsministerium Baden-Württemberg: Handbuch für die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Baden-Württemberg

Warum lesen?

antz_klein-1-200x300„Kompakt und dicht – das kleine Büchlein aus Baden Württemberg richtet sich vor allem an Menschen, die sich für Geflüchtete engagieren wollen. Sie bekommen einen Überblick, worauf es ankommt, was möglich ist und was es bedeutet, „ehrenamtlich“ zu sein. Zur Orientierung helfen auch die vielen praktischen Infos zu Fragen der Begleitung von Flüchtlingen. Oft werden Adressen oder gesetzliche Rahmenbedingungen in Baden-Württemberg genannt. Eine Aktualisierung angesichts der veränderten Gesetzeslage ist notwendig und für 2017 geplant. Auch mit diesen Einschränkungen ist das kleine Handbuch aber für Engagierte auch aus anderen Bundesländern nützlich.“

Eva-Maria Antz, Stiftung Mitarbeit

Inhalt

Eines der ersten und ausführlichsten Handbücher zum bürgerschaftlichen Engagement in der Flüchtlingshilfe hat das Staatsministerium Baden-Württemberg herausgegeben. Das Handbuch ist aus der Praxis für die Praxis entstanden, viele engagierte Helfende aus der haupt- und ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit haben intensiv daran mitgearbeitet. Das Handbuch gibt einerseits Antworten auf Fragen zur Arbeit von Freiwilligen, z.B. was nötig ist, um einen Flüchtlingsarbeitskreis zu gründen oder wie die Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen gelingen kann. Außerdem enthält es Tipps zu Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit. Ein zweiter Teil widmet sich Fragen zur Begleitung von Flüchtlingen. Hier werden Hinweise zu Alltagsfragen, Unterbringung, Gesundheit, Ausbildung, Arbeit, Mobilität, Freizeit und dem besonderen Unterstützungsbedarf von Kindern und Jugendlichen geboten. Das Handbuch zeichnet sich durch viele Praxistipps, guten (und übertragbaren) Beispielen aus Baden-Württemberg und hilfreichen Literaturhinweisen aus. Die Inhalte wurden außerdem auf dieser Website aufbereitet. Eine Neuauflage ist für 2017 geplant.

Stand: September 2015

Download

Pdf Vorschau Pdf herunterladen